Werben in Podcasts wird zum Standard im Mediamix

Juli 2021 | Wirtschaftswoche | Innovation 4.0

Werben in Podcasts wird zum Standard im Mediamix

Beitrag von RMS

Marianne Bullwinkel, Sprecherin der Geschäftsführung, RMS
RMS / Beitrag

RMS ist der größte Vermarkter von Werbung in Podcasts. Wie hat sich der Markt für Podcasts entwickelt?
Der Podcastmarkt boomt. In nur wenigen Jahren hat sich hier ein umfassendes Angebot entwickelt, das rege genutzt wird – mittlerweile hört jede:r dritte Deutsche regelmäßig Podcast. Die Hörer:innen sind überdurchschnittlich gebildet mit hohem Einkommen. In der Regel ist diese Zielgruppe mit Werbung nur schwer und zu hohen Kosten zu erreichen. Über Podcasts gelingt es nun, diese begehrte Zielgruppen über spezielle Themenumfelder zu erreichen.

 

Wie kommt die Werbung in den Podcast?
Die Werbung wird digital, also über einen adserver-basierten Ansatz, ausgesteuert. Bei RMS vermarkten wir bereits seit 2017 auf diese Weise Podcasts mit inzwischen über 400 Shows. Damit die Spots im passenden Zielgruppenumfeld erscheinen, hat RMS eine einzigartige Audio Data Management Platform (RMS Audio DMP) entwickelt. Über diese Plattform werden die Werbeinhalte zielgruppengenau nach verschiedenen Targeting-Kriterien wie Soziodemographie, Interesse oder Region ausgespielt. Werbekunden können so Audioreichweiten in spezifischen Zielgruppen planen und medienübergreifend über ein System und auf einem vergleichbaren Niveau zu Display- und Online-Video-Advertising buchen.

 

Wo geht die Reise hin?
Podcasts haben sich zu einem festen Bestandteil der allgemeinen Mediennutzung entwickelt und werden im Mediamix von Werbetreibenden und Marken immer wichtiger. Wir befinden aktuell auf dem Weg aus dem textbasierten Internet in eine audiobasierte Zukunft, in der die bestehenden Audioformate noch enger miteinander verschmelzen und damit einen starken Audiokanal bilden werden.

 

www.rms.de/portfolio/online_audio/podcast/podcast_advertiser